Start Anlegerschutz Vorsicht, wenn das Unternehmen „Bayerisches Münzkontor sich bei Ihnen meldet“ – die...

Vorsicht, wenn das Unternehmen „Bayerisches Münzkontor sich bei Ihnen meldet“ – die findet man sogar in einer Abzockerdatenbank!

4555

Natürlich, so Thomas Bremer vom Internetportal www. diebewertung.de aus Leipzig, sollte man bei jedem Geschäft am Telefon sicherlich immer Vorsicht walten lassen, aber wenn ein Unternehmen dann bereits auf der „Abzockerliste“ der Verbraucherzentrale Bayern verzeichnet ist, dann ist sicherlich von Geschäften mit diesem Unternehmen abzuraten.

Zusätzlich muss man hier auch einmal die Frage nach einem „Etikettenschwindel“ in den Raum stellen, denn im Impressum der Seite des Bayerischen Münzkontors“ findet man eine Schweizer Adresse. Lediglich über einen „Kundenservice“ in Aschaffenburg definiert man sich dann wohl als „Bayerisch“. Nun denn………….

FireShot Screen Capture #024 – ‚Impressum I Münzkontor‘ – www_muenzkontor_de

Nun mal ehrlich, hört sich ja auch wesentlich besser an, wenn man in Deutschland seine Produkte verkaufen will.

Bayerisches Münzkontor sehr umstritten

Das Unternehmen gilt seit Jahren als ein sehr umstrittenes Unternehmen, wovon dann mittlerweile auch viele Eintragungen und Berichte im Internet letztlich Zeugnis ablegen.

Befasst mit dem Unternehmen hat sich auch die Verbraucherzentrale. Hier heißt es in einem Bericht:

Angeblich repräsentativ ausgewählte Verbraucher rief das Unternehmen aus dem bayerischen Aschaffenburg zur Teilnahme an einer Experten-Befragung zur Heimatstadt auf. Die Fragen waren tatsächlich konkret auf die Lage vor Ort ausgerichtet und ließen auf Kenntnisse zum seinerzeitigen Geschehen in der jeweiligen Stadt schließen.

„Selbstverständlich ist uns Ihre Mithilfe sehr viel wert!“ Als Dankeschön für die Mitwirkung sollten Verbraucher „exklusiv die gesuchte Sonderprägung – zum Beispiel Hallescher Dom – mit echtem Feingold veredelt zum Vorzugspreis von nur 10 Euro – statt später 49,95 Euro – und außerdem eine attraktive Armbanduhr als Geschenk“ erhalten. Soweit, so gut……

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/vertraege-reklamation/abzockerdatenbank/bayerisches-muenzkontor-17848

Die Verbraucherzentrale in Bayern führt das Unternehmen mittlerweile sogar in seiner Abzockerdatenbank.

FireShot Screen Capture #023 – ‚Abzocker-Datenbank I Verbraucherzentrale Bayern‘ – www_verbraucherzentrale-bayern_de

Nun, damit kann das Unternehmen offensichtlich trotzdem ganz gut leben, denn die Geschäfte des Unternehmens scheinen nach wie vor GUT zu gehen.

Hier einmal die Unternehmenseintragung im Schweizer Unternehmensregister:

HMK V AG

Leubernstrasse 6
8280 Kreuzlingen
Status: aktiv
Sitz: Kreuzlingen
Rechtsform: Aktiengesellschaft
Kapital: 100’000
Letzte Publ.: 27.06.2018
Gründungsjahr: 2016
Handelsregister: Thurgau
Register-Nr.: CH-440.4.030.519-7
UID: CHE-357.873.257

 

Zweck

Die Gesellschaft bezweckt den Handel mit Gütern aller Art und die Erbringung von Managementdienstleistungen.
Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Die… [mehr]

Letzte Publikation

27.06.2018, Tagebuch-Nr: 2709 vom 22.06.2018

HMK V AG, in Kreuzlingen, CHE-357.873.257, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 92 vom 13.05.2016, Publ. 2831571). Übernahme der Aktiven und Passiven der ANG Swiss AG, in Kreuzlingen (CHE-108.557.927), gemäss Fusionsvertrag vom 22.06.2018 und Bilanz per 31.12.2017.

Aktiven von CHF 5’277’563.38 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 4’772’505.37 gehen auf die übernehmende Gesellschaft über. Da dieselbe Aktionärin sämtliche Aktien der an der Fusion beteiligten Gesellschaften halten, findet weder eine Kapitalerhöhung noch eine Aktienzuteilung statt.
Anmerkung der Redaktion:
Wenn ein Unternehmen wie das „Bayerisches Münzkontor“ bereits in einer „Abzockerdatenbank“ einer Verbraucherzentarle vor handen ist, dann besagt das aus unserer Sicht sehr viel. Das sollte dnan auch für Sie ein Hinweis sein, mit dem Unternehmen keine unüberlegten Geschäfte zu machen.