Start Gesellschaft Vorbild das Ordnungsamt der Stadt Leipzig?

Vorbild das Ordnungsamt der Stadt Leipzig?

418
Verkehrte Welt
Verkehrte Welt | © CC0/pixabay.com

Unglaublich, wenn man das sieht. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes auf der Suche nach Parksündern mit einem SUV . Man gönnt sich ja sonst Nichts, könnte man auch sagen, aber eine Stadt die die grüne Umweltplakette vor sich her trägt, eine Stadt die sich für Elektromobilität stark macht, so eine Stadt jagd mit einem SUV durch die Stadt nach Parksündern? Es ist ja schon schier unglaublich das es solch ein Fahrzeug überhaupt im Fahrzeugbestand der Stadt Leipzig gibt , aber dann noch beim Ordnungsamt?

Geht gar nicht Herr Oberbürgermeister. Die Stadt sollte gerade, wenn sie innerstädtisch Jagd auf ihre falsch parkenden Bürger macht, doch bitte ein umweltfreundliches Elektroauto nutzen, mit dem pirscht es sicherlich auch wesenltlich leiser an die  vermeintlichen Falschparker heran.

Nun, wir kennen das ja von OB Jung Wasser predigen und Wein trinken, warum soll das hier anders sein In diesem Vorgang sind aber auch nun einmal die Parteien im Stadtrat gefordert. Diese sollten hier den OB zwingen endlich einmal ökologischer zu Handeln. Weg mit diesen Spritschluckern im innerstädtischen Verkehr und bei der Jagd nach Falschparkern. Her mit den E-Mobilien gerade im innerstädtischen Verkehr. Vielleicht mal bei BMW in Leipzig anrufen, ich habe mir sagen lassen die haben E-Autos. Reanult, Opel, Nissan aber auch, also warum muss ein Suzuki SUV sein?