Start Sport Verliert Dortmund heute gegen Bayern

Verliert Dortmund heute gegen Bayern

430
BVB
BVB | © CC0/pixabay.com

dann wird die Luft für Borussia Dortmund Boss Watzke dünner, zumindest bei den Fans. Bereits heute werden erste Stimmen gegen Watzke laut. Der Vorwurf an Watzke den besten Trainer der Liga, Thomas Tuchel, nur wegen des eigenen EGOs entlassen zu haben. Persönliche Befindlichkeiten über die Interessen und das Wohl des Vereins gestellt. Nun, Joachim Watzke, wird das so schnell nicht so aus der Bahn werfen, aber wenn Peter Bosz nicht langsam erfolgreich wird mit seinem „Bosz System“ dann wird die Luft auch für Peter Bosz dünner werden.

Im Moment steht die Mannschaft Borussia Dortmund noch auf Platz 2 der aktuellen Bundesligatabelle, also eigentlich eine Luxusdiskussion die geführt wird, aber Kenner der Fussballszene sehen ganz klar kein Vorankommen in der Mannschaft, keine Verbesserungen im mannschaftlichen Verständnis bei Borussia Dortmund des neuen Spielsystems.

Selbst ein Spieler wie Julian Weigl hat nach eigenen Angaben, große Probleme mit dem System von Peter Bosz. Peter Bosz weiß aber auch woran er bei Borussia Dortmund gemessen wird, am Erfolg der Mannschaft. Die Fans von Borussia Dortmund erwarten ihre Mannschaft immer unter den TOP 3 der Liga. Spieler die in der Lage sind diesen Erfolg zu generieren hat Borussia Dortmund sicherlich genug in seinem aktuellen Kader.

Beim Gegner Bayern München hingegen läuft nach der Rückkehr von Trainer Jupp Heynckes alles wie am Schnürchen. Bisher nur Siege unter dem neuen alten Trainer. 6 Siege insgesamt. der FC Bayern dürfte daher auch am heutigen Abend der klare Favorit im Spiel bei Borussia Dortmund sein. Verliert Dortmund, und Leipzig gewinnt gegen Hannover 96, dann verliert Borussia Dortmund den 2. Platz an RB Leipzig. Dann wird es sicherlich bei Borussia Dortmund dann etwas Ungemütlicher für Joachim Watze und Michael Zorc. Einer der sich da ab und zu ins Fäustchen lacht dürfte Thomas Tuchel sein. Mit Tuchel stünde man heute möglicherweise anders da, vor allem in der Champions League. Hier ist Borussia Dortmund eigentlich bereits ausgeschieden. Selbst die Qualifikation für die Europaleague ist derzeit in Gefahr.