Start Allgemein UDI Unternehmen brauchen einen Sanierer nicht Rainer J. Langnickel

UDI Unternehmen brauchen einen Sanierer nicht Rainer J. Langnickel

178

Ein hartes Urteil von uns, so Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig. Wir sind bekannt dafür, dass wir mit unserer Meinung nicht hinter dem Berg halten. So natürlich auch in Sachen der UDI Gesellschaften nicht.

Grundsätzlich fragen wir uns, wie Herr Rainer J. Langnickel überhaupt zu diesem Mandat gekommen ist und würden gerne wissen, welche Absichten Rainer J. Langnickel denn wirklich hat. Seine bisherigen unternehmerischen Leistungen überzeugen uns nun wirklich nicht, warum das haben wir auf diebewertung.de ausführlich beschrieben.

Gerade die Anleger der UDI Gesellschaften haben einen Anspruch auf Wahrheit, Ehrlichkeit und Erläuterungen. Vor allem darüber, was bei der alten Geschäftsführung von Stefan Keller und Georg Hetz dann schiefgelaufen ist. War das schlichtes unternehmerisches Unvermögen oder aber muss Rainer J. Langnickel hier die Staatsanwaltschaft für eine ordentliche Aufklärung einschalten?

Nicht nachvollziehen können wir auch, warum die BaFin hier nicht rechtzeitig einen Abwickler bestellt hat und sich das Amtsgericht Leipzig nun sogar in den Vorgang einschaltet. Unglaublich, meinen sogar erfahrene alte Hasen im Insolvenzgeschäft.

Aber auch das wird man irgendwann dann sicherlich einmal erfahren. Anleger sollten sich aber nicht von Rainer J. Langnickel mit irgendwelchen Sprüchen, dafür soll er beklannt sein, dann abspeisen lassen. Bitte denken Sie daran, es ist ihr Geld, um das es hier geht. Retten Sie ihr Geld vor einem möglichen Totalverlust.

Es gibt bei solchen Insolvenzen dann leider auch immer irgendwelche Personen, die sich eine goldene Nase verdienen. Wir werden aufpassen, dass Rainer J. Langnickel das nicht sein wird.