Start Allgemein Totalverlustrisiko: SP Plus AG, Silverstar Swiss AG und viele andere Investmentangebote

Totalverlustrisiko: SP Plus AG, Silverstar Swiss AG und viele andere Investmentangebote

51

Natürlich suchen viele Anleger nach einem Investment, was sich für sie lohnt, wo man zumindest ein paar Prozent an Zinsen bekommt, denn die Bank will ja oft schon Gebühren dafür haben, dass sie ihr Geld verwaltet.

Da schaut man sich natürlich einmal im Internet um, schaut sich dort diverse Angebote die einem, zunächst einmal vom ersten Eindruck her, interessieren.

Alles in Ordnung, aber in Gesprächen mit Anlegern haben wir festgestellt, dass viele Anleger sehr unkritisch an diese Informationen herangehen. Oft wird weder das Unternehmen noch deren Geschäftsmodell hinterfragt, vor allem kritisch hinterfragt. Man glaubt einfach, was da im Internet steht, getreu „Google lügt nicht“.

Nun Google hat mit diesen Webseiten nichts zu tun, stellt nur die technische Plattform dafür zur Verfügung, dass solche Internetseiten veröffentlicht werden können. Einen inhaltlichen Prüfungsprozess durchlaufen diese Seiten dann nun wirklich nicht bei Google.

Hier ist jeder Anleger letztlich selber gefordert die Plausibilität eines Investments und die Seriosität eines Investmentangebotes für sich zu bewerten. Investieren sollte man dann aber nur, wenn man vom Investmentkonzept des Unternehmens überzeugt ist und wenn das Unternehmen bzw. deren handelnde Personen nachweisen können, dass sie im Investmentbereich eine Kompetenz haben.

Gerade bei neuen Unternehmen aus unserer Sicht wichtig. Genau deshalb haben wir auch die beiden Unternehmen in der Überschrift benannt. Zu beiden Unternehmen hatten wir am Wochenende Anfragen in unsere Redaktion bekommen.

Nein bis zu diesen Anfragen, so Thomas Bremer von diebewertung.de, kannten wir beide Unternehmen nicht, was aus unserer Sicht dann ja auch positiv ist. Wir kümmern uns ja eigentlich nur um Unternehmen, wo es „Beschwerden“ gibt.

Haben Sie bitte auch Verständnis dafür, dass wir Sie zu keinem Investment beraten können. Wir können ihnen nicht sagen, „machen Sie das ruhig“. Diese Entscheidung müssen sie selber treffen. Wir können Ihnen nur Hinweise darauf geben, auf was sie achten sollten, wenn sie ihr sauerverdientes Geld investieren wollen.