Start Gesellschaft Steffen Göpel und Christian Lindner – Vereint in der Freundschaft zu Belarus?

Steffen Göpel und Christian Lindner – Vereint in der Freundschaft zu Belarus?

167

Eine durchaus provokative aber auch ernstgemeinte Frage, denn Steffen Göpel aus Leipzig ist Honorarkonsul von Belarus. Belarus ein Land, das Menschenrechte seit Jahren mit Füssen tritt, ja das sogar Flugzeuge entführt, um einen Regimekritiker ins Land zu holen.

Das weiß sicherlich keiner besser als Christian Lindner von der FDP. Ihm dürften wesentlich detaillierte Informationen zu diesem Land zur Verfügung stehen als ihnen und uns.

Nun würden sie und ich vermutlich, einem guten Freund doch derzeit den Rat geben, lass die Finger von diesem Regime. Was macht FDP-Chef Lindner? Er hat mit dieser Funktion seines Freundes Steffen Göpel kein Problem. Geht’s denn noch Herr Lindner? Das können Sie doch nicht ernst meinen.

Honorarkonsulate sind doch dafür da, auch Anlaufstelle für Bürger dieses Landes zu sein, wenn man spezielle Fragen oder Probleme hat.

Stellen sie sich bitte einmal vor, was passieren könnte, wenn einer der Bürger von Belarus dann in das Büro von Steffen Göpel in Leipzig kommen würde: Kommt er da noch „heil“ heraus oder würde Honorarkonsul Steffen Göpel hier die Ministerien von Belarus informieren, um dann auf Weisungen zu warten? Eine Vorstellung, die man sich gar nicht vorstellen darf.

Eigentlich kennt man Steffen Göpel in Leipzig doch als „Gutmensch“ wegen seiner Charity Golf Veranstaltungen. So sieht sich Steffen Göpel dann sicherlich auch gerne selber in der Öffentlichkeit.

Ehrlich gesagt, wir hatten früher viel Respekt vor Steffen Göpel, aber eine Person, der sich so auf die Seite eines menschen-verachtenden Staates stellt, da sinkt dann irgendwann auch der Respekt und die Achtung. Heute sehen wir jenen Steffen Göpel sehr kritisch.