Start Allgemein Auf den neuesten Stand gebracht: Die Schulung zum Thema „Der neue Standard...

Auf den neuesten Stand gebracht: Die Schulung zum Thema „Der neue Standard zur Risikoanalyse in der automobilen Lieferkette (FMEA)“

397

Die Automobilzulieferindustrie wartet schon lange auf eine Harmonisierung der beiden FMEA-Handbücher der Dachverbände AIAG und VDA. Die Punkte, in denen sich die Handbücher unterschieden, hatten starke Auswirkung auf das Verhalten und die Maßnahmenplanung von Lieferanten. Vor allem Lieferanten, die Ihre Produkte an europäische und nordamerikanische Hersteller (OEM) lieferten, haben in den vergangenen Jahren eine Zunahme in der Komplexität der Produktentwicklung feststellen können.

Mit der Harmonisierung der Handbücher AIAG und VDA sollen die Prozesse wieder vereinfacht werden und eine bessere Fehlerbewertung möglich sein.

Warendorf, im Juni 2019 – Jetzt ist es so weit. Der neue Standard zur FMEA ist auf dem Markt und kann ganz offiziell als Standard in der automobilen Lieferkette eingesetzt werden. Für Unternehmen und Mitarbeiter, die auf die FMEA zurückgreifen, beginnt ein neuer Abschnitt mit einigen Veränderungen.

Nun heißt es, sich auf den neuesten Stand zu bringen und sich mit der neuen Risikoanalyse vertraut machen. Die msab GmbH aus Warendorf bietet allen Interessierten ein 2-tägiges Seminar zur neuen FMEA und der Harmonisierung des Standards an.

FMEA-Schulung mit persönlichem Zertifikat

Die Beratungsgesellschaft msab ist seit über 30 Jahren als Beratungs- und Trainingsunternehmen am Markt etabliert und konnte sich bereits in den Jahren 2017 und 2018 als Top Consultant beweisen. Die fortwährende Auszeichnung zum Top Consultant in den vergangenen Jahren bestätigt die ausgezeichnete Leistung, die die msab GmbH bei ihren Kunden erbringt. Aus diesem Grund dürfen Sie sich auch auf eine interessante Schulung zur überarbeiteten und nunmehr einheitlichen FMEA freuen.

Die erfahrenen Trainer der msab GmbH werden Sie auf eine spannende Art und Weise mit dem Thema vertraut machen und Ihnen alle Änderungen und Neuigkeiten der FMEA näherbringen. Im Fokus steht hier natürlich der neue 7-stufige Ansatz. Zuvor bestand das Konzept aus 6 einzelnen Schritten. Der Schritt der Ergebnisdokumentation hat in den Augen der Vertreter jedoch noch gefehlt und schließt von nun an den Kreis einer einwandfreien Risiko- und Fehlerbeurteilung. In dem Seminar lernen die Teilnehmer anhand von praktischen Beispielen alle Möglichkeiten zur Risikoanalyse kennen. Diese können sie in kurzen Gruppenarbeiten immer wieder anwenden.

Die optimierte Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse führt dazu, dass Lieferanten aus der Automobilindustrie Kosten rund um die Fehlerbehebung einsparen können. Je besser die Vorbereitung und die Analyse möglicher Risiken sind, desto eher können Schwachpunkte entdeckt und behoben werden. Dies führt neben der Qualitätssteigerung auch zu einer deutlich höheren Kundenzufriedenheit.

Am Ende des Seminars erhält jeder Teilnehmer ein persönliches Zertifikat, welches den neuen Wissensstand und die Teilnahme an der Schulung bestätigt.

Sind Sie neugierig geworden?

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema. Bei Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit den Geschäftsführer Andreas Nöh.

Melden Sie sich noch heute zur Schulung „FMEA“ an. Wir freuen uns auf Sie!