Artikel

RemeCoins/Repay.me Liechtenstein- die „DS-GVO“ und das Geldverdienen mit Ihren Daten

Kryptowährung

Kryptowährung | © CC0/pixabay.com

Keine Frage, Ihre und meine Daten sind für Unternehmen Geld und Gold wert. Was man mit Daten dann alles tun kann, das wissen wir nicht zuletzt durch den Facebook Datenskandal. Nun also gibt es das Unternehmen repay.me FL GmbH Im Hasenacker 32 LI-9494 Schaan mit seinem Angebot RemeCoins in Liechtenstein, mithin also politisch gesehen, nicht in Europa.

Deshalb muss man sicherlich einmal die Frage stellen, wie man es beim Unternehmen REMECOINS dann mit dem „neuen europäischen Datenschutz hält?“. Diese Frage sollten die User stellen die sich auf ein Geschäft mit dem Unternehmen repay.me FL GmbH einlassen.

Genau lesen sollte man das „Whitepaper/Prospekt“ des Unternehmens, denn in diesem Whitepaper/Prospekt ist dann viel erläutert, was man mit den Daten der User machen will.

Komplett im Zusammenhang muss man das Angebot von „RemeCoin“ dann sicherlich mit dem Unternehmen Repay.me aus Berlin sehen.

Repay.me ist ein Unternehmen das seinen Usern bis zu 100% Cashback verspricht, wenn man über die Plattform von Repay.me seine Käufe abwickelt. Ob das in der Praxis so funktioniert wie man das in der Idee und noch Theorie sich dann vorstellt, wird die Praxis dann sicherlich zeigen.

In dem sogenannten „Whitepaper“ des Unternehmens von Ende Januar 2018 heißt es  zum Thema „Daten“:

Im Informationszeitalter sind Daten das “Gold des 21. Jahrhunderts”. Dem entsprechend betrachten E-Commerce-Plattformen und Cashback-Un- ternehmen die gewonnenen Konsumenten-Insights in der Regel als ihr Eigentum und vermarkten diese primär zu ihrem eigenen Nutzen, ohne die Verbraucher als Datenproduzenten an den Vermarktungseinnahmen zu beteiligen.

repay.me ist überzeugt, dass die Daten den Nutzern gehören und damit auch die Nutzer von der Monetarisierung ihrer Daten profitieren sollten. Aus diesem Grund entwickelt die Firma den REME-Coin, dessen Wert auf den Daten der repay.me-Community basiert. Die repay.me-Community gründet sich auf den Fair-Share-Gedanken: Je mehr Daten repay.me von der Community erhält, umso mehr Cashback schüttet repay.me an die Community aus. Damit trifft repay.me den Nerv der Zeit: Es schlägt eine Brücke zwischen dem Wunsch nach hohem Cashback beim Einkaufen und der Beteili- gung der Nutzer an der Wertschöpfung mit ihren Daten.

94 Prozent der Millennials und 90 Prozent aller Menschen suchen beim Einkaufen nach Möglichkeiten Geld zu sparen, zum Beispiel durch Coupons oder andere Rabattformen (Quelle: Valassis). Selbst für einkommensstarke Haushalte trifft dies zu. Jeder möchte sparen. Preisvergleichsseiten und Bonusprogramme sind längst etabliert, und nahezu jeder Verbraucher hat bereits entsprechende Angebote genutzt. Der Preis und Einsparmöglichkeiten sind zentrale Kaufkriterien geworden. 80 Prozent der Konsumenten würden sofort zu einem anderen Shop, zu einer anderen Plattform und sogar zu ei- ner anderen Marke wechseln, wenn sie dadurch nur genügend Geld sparen können (Quelle: Market Track).

Vorhandene Bonuslösungen weisen jedoch meist Schwachstellen auf:

  • Einen guten Coupon-Code zu finden ist häufig Glückssache. Mal klappt es, oft aber nicht.
  • Zahlreiche Cashback-Systeme sind in punkto Abwicklung zu umständ-
  • Das Cashback ist vielfach gering und wurde vorab auf den Produktpreis
  • Unternehmen schöpfen mit der Monetarisierung der Nutzerdaten Konsumentenrente

repay.me arbeitet seit 2015 mit inzwischen 25 Mitarbeitern und zehn externen Beratern am weltweiten Start eines neuartigen Cashback-Marktplatzes. Dieser Cashback-Marktplatz vereint die Vorteile bekannter Online-Marktplätze und räumt zusätzlich die eben beschriebenen Schwachstellen vorhan- dener Cashback-Systeme aus. Im Einzelnen wird der repay.me-Marktplatz unter anderem folgende Alleinstellungsmerkmale besitzen:

  • Unlimitiertes Cashback: Auf dem rme-Marktplatz kann man Neues und Gebrauchtes mit bis zu 100 Prozent Cashback erwerben. Sogar für Offline-Einkäufe in teilnehmenden Geschäften ist bis zu 100 Prozent Cashback möglich.
  • Alle Produkte sind direkt, das heißt ohne den Umweg über externe Links,auf dem repay.me-Marktplatz mit bis zu 100 Prozent Cashback verfüg- bar.
  • Einkäufe werden in Echtzeit erfasst und für das Cashback Das Cashback wird sowohl in Euro als auch in REME-Coins ausgezahlt.
  • repay.me ist nach eigener Recherche der erste Marktplatz weltweit mit eigenem Coin als Bezahlmöglichk

Der REME-Coin bietet Endkunden, Händlern und Werbetreibenden Vorteile und exklusive Anwendungsmöglichkeiten. Durch das Bezahlen mit dem RE- ME-Coin werden in Echtzeit alle Cashback-Zahlungen bei allen Beteiligten vorgenommen, ohne dass zusätzliche Schritte erforderlich sind. Innovative Werbemöglichkeiten, mit denen man fein segmentierte Zielgruppen direkt erreichen kann, werden exklusiv mit dem REME-Coin bezahlbar sein.

Jeder REME-Coin garantiert eine feste Anzahl von Werbeeinblendungen auf repay.me, die einen bestimmten Wert haben (CpI – Cost per Impression). Somit besitzt der REME-Coin von Anfang an einen festen inneren Wert. Mit steigender Menge an Daten kann Werbung zudem immer zielgerichteter und damit effektiver und effizienter geschaltet werden. Das führt grundsätzlich zu einer Wertsteigerung des REME-Coin und kommt wiederum den repay. me-Nutzern in Form von höherem Cashback zugute.

REME-Coins werden – in Form eines Utility-Token – exklusiv im Rahmen eines PreSale erhältlich sein, zu einem Preis, der unter dem Marktwert der dahinterstehenden Werbeeinblendungen liegt. Mit zusätzlichen Anwendungs- und Werbemöglichkeiten auf repay.me sind weitere Potenziale für Werterhalt und Wertsteigerungen des REME-Coin gegeben.Zitat Ende

Unsere Meinung dazu:

Allein daran kann man erkennen, das es letztlich um ein Geschäft mit Ihren Daten geht an dem Repay.me verdienen will, heißt aber auch, nur wenn viele Kunden dazu bereit sind das man mit Ihren Daten so umgeht, wird Repay.me ein Erfolg werden und der Wert der Remecoin dann steigen. Man fragt sich natürlich, warum es eine neue Datenschutz Grund Verordnung gibt, wenn man dann als Kunde seinen „Daten so freien Lauf“ lässt.

Auch wenn wir die grundsätzlich Idee die hinter dem Projekt Repay.me und Remecoins steht ganz klar „GUT“ finden, so bleibt doch einiges an Bedenken bei usn hängen. Wir würden dann lieber andere System nutzen die dann nicht solche „Datenkraken“ sind. Systeme wie zum Beispil Bonus4me. Hier gibt es direkte Einkaufsvorteile o h n e das mit meinen Daten dann Geld verdient wird. Für uns in der Redaktion die durchaus attratktivere Lösung.

Veröffentlichungsdatum: Samstag, 16.06.2018
Verantwortlicher Autor: Red. LG

Bild

Kryptowährung

Bildquelle: Kryptowährung

Werbung

Kategorien

Werbung