Start Politik Regierungsbildung in Deutschland- scheint jetzt 4 Jahre die Sonne, oder müssen wir...

Regierungsbildung in Deutschland- scheint jetzt 4 Jahre die Sonne, oder müssen wir uns 4 Jahre Besaufen??

402

Jamaika ist für seine angenehme Wärme bekannt und seinen Exportschlager, den Jamaika Rum. Nun fragt man sich als Außenstehender dann schon, wenn wir dann in Deutschland eine Jamaika Koalition bekommen, umgibt uns dann 4 Jahre Wärme, oder werden die so Zerstritten sein, das wir uns Besaufen müssen um das zu ertragen? Nun, noch ist es nicht soweit, aber das das so kommen wird dürfte auch dem Dümmsten klar sein, denn die einen wollen nicht weg von den Fleischtöpfen und die anderen wollen ran an die Fleischtöpfe.

Besonders Machtgeil scheinen derzeit die Grünen zu sein. Eine Partei, wo man eigentlich gar nicht mehr weiß wofür die Politisch steht. Bei der FDP weiß man das, für die Apotheker und Pharmaindustrie. Ob es da noch lange Online Apotheken geben wird, mal schauen? Auch die CSU wird Kompromisse machen bis hin zur Selbstverleugnung, denn ohne Regierungsbeteiligung in Berlin würde die CSU kaum noch wahrgenommen werden. Egal wie die Koalitionsverhandlungen auch ausgehen werden, der große Verlierer könnte in München, Horst Seehofer, sitzen. Seine innerparteilichen Feinde werden jedes Verhandlungsergebnis in Berlin, jeden Kompromiss zum Anlass nehmen „Horsti eine politisch aufs Maul zu geben“.

Ob Seehofer das dann überlebt ist derzeit eher zweifelhaft, denn seine Gegner positionieren sich jetzt auch schon in der Öffentlichkeit gegen ihn. Bisher nur die üblichen Verdächtigen die mit Seehofer eh noch ein „Hühnchen zu rupfen“ haben. Ins Spiel gebracht wird Markus Söder, jetziger Finanzminister in Bayern. Nun, das wäre sicherlich für Bayern keine optimale Lösung, denn Söder hat kein Charisma, was ein Landesvater haben sollte. Gerade in Bayern wichtig. Zu Guttenberg könnte denn da der Lachende sein. Wie man hört hat er wieder Lust auf Politik, aber nicht in Berlin. Zu Guttenberg selber würde wohl gerne was innerhalb der EU machen, so als EU Kommissar wie man hört. Nun, wir werden das dann sicherlich noch erleben, denn uns Bürgern bleibt nichts erspart aber uns graut ja auch vor Nichts. Wer 12 Jahre Merkel erlebt hat, der ist hart im Nehmen.