Start Allgemein Rainer J. Langnickel UDI Top Sanierer oder Flop Sanierer?

Rainer J. Langnickel UDI Top Sanierer oder Flop Sanierer?

329

Eine Frage, die man heute nicht beantworten kann, denn dafür ist Rainer J. Langnickel erst zu kurz im Amt. Trotzdem, natürlich interessieren wir uns dafür, wer denn dieser „Sanierer der UDI Fonds“ überhaupt ist.

Ganz ehrlich, was wir da gefunden haben zu Herrn Rainer J. Langnickel im Unternehmensregister, so als möglichen Nachweis für sein unternehmerisches Können, das macht uns dann eher Kopfzerbrechen als das es uns von Rainer J. Langnickel überzeugt.

Im Gegenteil, wir sind dann über so manchen unternehmerischen Leistungsnachweis, Bilanz, eher erschüttert, denn wir finden dort bilanziell überschuldete Gesellschaften.

Was wir aber besonders kritisch finden ist, dass so manches Unternehmen nicht einmal aktuelle Bilanzen hinterlegt hat. Sorry, Herr Langnickel, das geht nicht. Natürlich haben wir nun auch, berechtigt oder nicht, die Befürchtung, dass sie auch hier mit Ihrer Informationspolitik nicht der Schnellste sein könnten, was die Bilanzen betrifft. Vielleicht belehren Sie uns da ja eines Besseren.

Wir fragen uns natürlich auch, wie sie überhaupt an diese Funktion gekommen sind? Dass Sie ein erfolgreicher Profisanierer solcher Gesellschaften sind, Herr Langnickel, das finden wir nirgendwo. Auch da können Sie uns ja mal ein paar Beispiele nennen.

Ihnen dürfte bewusst sein, sehr geehrter Herr Langnickel, dass die Anleger hier die eigentlichen Gebeutelten sind. Jene Anleger, die ihr sauerverdientes Geld hier im Vertrauen auf Herrn Keller und Herrn Hetz investiert hatten, denn auch Ihnen dürfte klar sein, dass die Anleger nicht die Absicht hatten, ihr Kapital als Totalverlust abzuschreiben.

Damit müssen sie aber jetzt wohl rechnen. Ein Problem haben wir auch mit dem einen oder anderen Anlegervertreter, den Sie sich da gesucht haben. Das werden wir aber nochmals in einem anderen Artikel abarbeiten. Ob das wirkliche seriöse Anlegervertreter sind, nun da kann man zweierlei Meinung sein. Aber auch hier gilt, warten wir mal die Prise ab.

Was wir Ihnen versprechen, sehr geehrter Herr Rainer J. Langnickel, wir werden aufpassen aus Sicht der Anleger, was sie da so machen oder auch eben nicht machen.