Start Allgemein POKOLM – Mit moderner Werkzeugtechnologie fit für die Zukunft

POKOLM – Mit moderner Werkzeugtechnologie fit für die Zukunft

158

Maschinenbau, Automobilherstellung, Küchen-, Elektro- sowie Möbelindustrie oder auch die Medizintechnik: Die deutsche Wirtschaft ist in zahlreichen Bereichen der metallverarbeitenden Industrie herausragend aufgestellt. Das liegt nicht zuletzt an ihrer fortschrittlichen Frästechnologie – in der sich das deutsche Familien-Unternehmen POKOLM ganz vorne positioniert.

POKOLM: Fortschrittlichste Werkzeugtechnologie

Wir alle haben die Bilder im Kopf: In hochkomplexen Anlagen werden aus einfachen Metallteilen filigrane medizinische Geräte, drehende Autofelgen oder makellose Küchenoberflächen. Für diese Hochleistungs-Transformation sorgen präzise Fräswerkzeuge, auf deren Herstellung sich die Firma PROKOLM seit über 20 Jahren spezialisiert hat.

POKOLM entwickelt und fertigt alle Präzisionswerkzeug- und Aufnahmesysteme im eigenen Hause – aus gutem Grunde: Die praxisorientierten Produkte kommen aus einem Guss, sind ideal aufeinander abgestimmt, garantieren eine zuverlässig hohe Qualität und können auf mehr als 500.000 mögliche Weisen kombiniert werden.

So bietet die umfassende POKOLM Produktpalette für jeden Anwendungsfall in der metallverarbeitenden Industrie die optimale Werkzeuglösung – natürlich in Premiumqualität. Ob Felge, Fläche oder Flugzeug:  Das deutsche Traditionsunternehmen POKOLM liegt in der Frästechnik voll am Puls der Zeit und auf dem neuesten Stand der Technologie. Insbesondere vor dem Hintergrund der wachsenden Anforderungen eines globalen Marktes ist ein solcher Unternehmergeist von zentraler Bedeutung.

Frästechnologie in der internationalen Konkurrenz: Kein Problem mit SPINWORX ®

In einer modernen Industriegesellschaft gilt: Jede Innovation ist ein potenzieller Wettbewerbsvorteil. Im Kern geht es dabei stets um die Optimierung von Abläufen und das Einsparen von Ressourcen – sei es Zeit, Rohstoff oder Personal. Das hat auch POKOLM erkannt: Ihr Werkzeugsystem SPINWORX ® setzt in der zeitsparenden und effizienten Werkstoffbearbeitung ganz neue Maßstäbe.

Die selbstdrehenden Schneidplatten aus dem POKOLM Produktsortiment kommen ganz ohne die typischen manuellen Eingriffe, wie das händische Weiterdrehen, aus. Damit generiert SPINWORX ® sowohl in puncto Zeit als auch in puncto Personalaufwand einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für die Fertigungsunternehmen.

Mit solch innovativen Lösungen aus dem Hause POKOLM können sich Fertigungsbetriebe erfolgreich den immer kürzer werdenden Produktzyklen im globalisierten Markt stellen – und sich gegenüber der internationalen Konkurrenz souverän behaupten.

Damit dies auch wirklich problemlos gelingt, stellt POKOLM außerdem eine individuelle Beratung durch geschulte Anwendungstechniker zur Verfügung. Die erfahrenen Spezialisten überprüfen den gesamten Fertigungsprozess auf seine Optimierungsmöglichkeiten und stellen ihr fundiertes Fachwissen direkt vor Ort zur Verfügung. So werden neue technische, ökonomische sowie organisatorische Lösungsansätze an der Fertigungsstraße entwickelt, die den Betrieb auf ganzer Linie nach vorne bringen.

Zusammen mit der POKOLM Academy, die den Betrieben einen entscheidenden Wissensvorsprung liefert, und seinem nachhaltigen Werkzeuginstandsetzung-Service sorgt POKOLM damit für nicht weniger als eines: Dass Fertigungsunternehmen mit deutscher Technologie erfolgreich am globalen Markt bestehen.