Start Allgemein NRW Wahl entschieden, aber eigentlich ist nichts klar zum jetzigen Zeitpunkt

NRW Wahl entschieden, aber eigentlich ist nichts klar zum jetzigen Zeitpunkt

262

Das muss man so sagen, denn aus dem aktuellen Wahlergebnis ergeben sich diverse politische Konstellationen, dabei spielen die Grünen dann wohl den Königsmacher.

Die Wahlbeteiligung liegt wohl unterhalb der von 2017, dazu hat möglicherweise auch das schöne Wetter beigetragen, denn das haben viele Menschen genutzt, um einen Spaziergang zu machen, aber auch der Briefwahlanteil war so hoch wie bei keiner Landtagswahl zuvor in NRW.

Diese Stimmen sind in der aktuellen Prognose jetzt noch nicht enthalten, werden jetzt auch ab 18 Uhr ausgezählt, daher sind natürlich prozentuale Verschiebungen noch möglich. Der große Verlierer dieser Wahl ist die FDP.

Jene FDP die vorallem für ihren Zick Zack Kurs in der Coronasituation abgestraft wurde. Hier wird es nun möglicherweise auch personelle Konsequenzen in der Landespartei geben.

Auch CDU MP Hendrik Wüst hätte sich sicherlich ein besseres Ergebnis gewünscht, er ging ja als Amtsinhaber, also mit dem Amtsbonus, ins Rennen. Auch die AfD kann man als großen Verlierer dieser Landtagswahl bezeichnen.

Eine Partei die außer „ich bin dagegen“ nichts dem Wähler anzubieten hat, die wird sich auch in anderen Landesparlamenten dann sicherlich Überleben. Das DieLinke den Wiedereinzug in den NRW Landtag nicht schaffen würde war bei den Umfragen schon zu erkennen. Diese Partei „hat fertig“ um das einmal ganz deutlich zu sagen.

nUn darf man auf die erste Hochrechnung gespannt sein.