Start Anlegerschutz Interessengemeinschaft Geno Wohnbaugenossenschaft eG – Viel Zuspruch

Interessengemeinschaft Geno Wohnbaugenossenschaft eG – Viel Zuspruch

808
Gemeinschaft | © vait_mcright / Pixabay

Überwältigend, so Thomas Müller von der Geno Wohnbaugenossenschaft eG Interessengemeinschaft ist bisher der Zuspruch für unsere obengenannte Interessengemeinschaft. Obwohl uns nicht viele Adressen zur Verfügung standen, so ist die Resonanz auf unser Schreiben wirklich klasse.

Die Menschen wollen wissen was da wirklich bei der Geno Wohnbaugenossenschaft eG passiert ist. Sie wollen wissen ob die Insolvenz das endgültige Ende dieser eigentlich guten Idee sein wird. Sie wollen wissen ob ihr Traum von der eigenen Immobilie jetzt platzt, oder möglicherweise noch eine Zukunftschance hat.

Natürlich, so Thomas Müller, stehen wir erst am Anfang unserer Arbeit, denn viele Dinge sind leider auch heute immer noch Spekulation, denn in die Unterlagen der Geno Wohnbaugenossenschaft eG konnten wir bis zum heutigen Tage keine Einsicht nehmen.Trotzdem, von so manchem Vertriebsmitarbieter haben wir bereits wichtige konkrete Informationen erhalten. Informationen zu einem Puzzle was dann irgendwann ein Bild ergibt.

Klar ist aber auch, das viele Fragen die wir haben sich dann möglicherweise erst aufklären, wenn man die ersten Gläubigerversammlungen hinter sich hat, so Thomas Müller.

Viele unserer Gesprächspartner fragen uns natürlich auch, warum wir mit einem Rechtsanwalt gemeinsam auftreten. Ganz einfach, so Thomas Müller: Wir selber dürfen dann leider immer nur einen Bevollmächtigten in diese Versammlungen senden, deshalb auch die Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Jens Reime. Jens Reime den wir aus den V+ Plus Fonds Verfahren kennen. Verfahren in denen Jens Reime dann doch sehr erfolgreich für die Verbraucher/Anleger war.

Unser Ziel ist es übrigens nicht, das die Geno Wohnungsbaugenossenschaft eG liquidiert wird, sondern wir haben dann die Vorstellung, das es uns gelingen kann, gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter, die Genossenschaft zu sanieren, und FIT für die Zukunft zu machen, auch wenn das ein langer schwerer Weg sein wird.

Auch hier haben wir ganz konkrete Vorstellungen wer das dann machen soll. Es kann keiner der bisherigen verantwortlichen Personen sein, aber es gibt viele Genossenschaften im Wohnungsbereich die seit 50 Jahren und länger erfolgreich geführt werden. Das von Personen die absolut Integer sind, mittlerweile aber im Ruhestand sind.

Wir haben dabei Kontakt zu solchen Personen gesucht und gefunden, die durchaus großes Interesse an einem zeitlich befristeten Management der Genossenschaft haben um diese wieder in ruhigeres Fahrwasser zu führen.

Damit wollen wir natürlich erreichen, das die Anleger so wenig Geld als möglich verlieren, und dann doch noch so mancher Wohntraum erfüllt werden kann. Helfen Sie uns, werden Sie Mitglied einer jetzt schon starken Gemeinschaft.

Antrag ausdrucken und Unterschreiben und an uns übersenden. Danke!

Thomas Bremer - www.diebewertung.de