Start Anlegerschutz Gert Sieger – der Sprechblasen-Produzent der Deutschen Licht-Miete – wo ist das...

Gert Sieger – der Sprechblasen-Produzent der Deutschen Licht-Miete – wo ist das Konzept, das überzeugt?

204

Nachdem wir über die Deutsche Lichtmiete in Bezug auf die Gläubigerversammlungen und den möglichen Sanierungsansatz von Rechtsanwalt Reime aus Bautzen berichtet hatten, haben sich Mitglieder der Interessengemeinschaft bei uns gemeldet, die uns nochmals auf das Schreiben von Gert Sieger aus dem Juni diesen Jahres hingewiesen haben.

Natürlich kennen wir dieses Schreiben, aber für uns ist das ein „Knochen an dem kein Fleisch ist“, um das auch hier nochmals deutlich zum Ausdruck zu bringen.

Das einzige Konzept was Gert Sieger als Konstante zu haben scheint, ist, Alexander Hahn wieder zum Chef der Licht Miete Gruppe zu machen. Jenen Alexander Hahn, der immer noch unter Verdacht steht, kriminell gehandelt zu haben und einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Oldenburg ausgesetzt ist.

Natürlich gilt auch hier die Unschuldsvermutung bis zu einer endgültigen Verurteilung, aber mal ehrlich, Alexander Hahn wieder an die Spitze der Gesellschaft zu setzen, bevor alle Vorwürfe restlos ausgeräumt sind, wäre doch sicherlich kein guter Rat. Welcher potentielle Anleger oder/und Kunde des Unternehmens würde dann zu Alexander Hahn noch Vertrauen haben? Eine Frage, die sich jeder stellen muss. Mit Alexander Hahn wäre für uns ganz einfach nur „alter Wein in neuen Schläuchen“. Nicht mehr und nicht weniger.

Liest man sich das Schreiben von Gert Sieger dann genauer durch, dann ist das doch ausser „dem Anleger eine Wurst hinhalten“ nichts. Schauen wir mal auf die Tatsachen in Sachen Vertrieb. Unterstellt, man würde das Konzept von Alexander Hahn und Gert Sieger umsetzen, dann müsste der Vertrieb jedem potentiellen Kunden, und das im eigenen Interesse, doch sagen, was es rund um die DLM alles für Verwerfungen gibt. Welcher potentielle Anleger würde dann noch ein Investment in ein Konzept tätigen, welches schon einmal gezeigt hat, dass es eben nicht funktioniert.

Was soll bitte daran Sinn machen?

Gert Sieger wird möglicherweise dafür eine Erfolgsprämie bekommen, wenn er es schafft, Alexander Hahn wieder in Amt und Würden zu bringen. Kein seriöser Sanierer würde so handeln. Möglich, dass auch deshalb die Erfolge von Gert Sieger „überschaubar“ sind.