Start Allgemein Frank Günther von one square advisors, was die Anleger der DLM nicht...

Frank Günther von one square advisors, was die Anleger der DLM nicht gebrauchen können, ist einen unzuverlässigen Partner

164

Ich bin überzeugt davon, das sehen die Anleger der Deutschen Lichtmiete aus Oldenburg dann auch genau so.

Am Freitag hatte sich Frank Günther vom Unternehmen One square advisors bei uns telefonisch gemeldet, wollte mit uns einen Telefontermin von einer Stunde am heutigen Sonntag-Vormittag haben. Nun, wenn es der Sache dient und jemand das Gespräch mit uns sucht, dann reden wir aber auch mit ihm.

Uns war das Gespräch aber auch deshalb wichtig, weil Frank Günther ja nun Herr im Hause der Deutschen Lichtmiete ist, mit seinem neuen Label „DLM Deutsche Leuchtmittel GmbH“. Jenes Unternehmen, welches den Zuschlag vom Insolvenzverwalter gegenüber dem Konzept von Dr. Gert Sieger bekommen hatte.

Frank Günther vom Unternehmen one suare advisors hat sich dann, aus welchen Gründen wissen wir nicht, nicht bei uns gemeldet, aber auch nicht abgesagt.

Mit Verlaub Frank Günther, für uns ist das unzuverlässig, wenn man Termine nicht einhält, ja nicht einmal absagt. Frank Günther wird sicherlich seine Gründe gehabt haben, die wir aber nicht kennen. Menschen, die aber vereinbarte Termine unabgesagt nicht einhalten, mit denen tun wir uns dann in einer weiteren Kommunikation dann doch schwer.

So geht es uns jetzt auch mit Frank Günther, denn das ist bereits der 2. Termin, den er nicht eingehalten hat, obwohl der Terminwunsch immer von ihm ausging.

Ich hoffe jedoch nicht, dass dies die übliche Verhaltensweise und Arbeitsweise von Frank Günther vom Unternehmen one suare advisors aus München ist, denn dann müsste man sich um die Fortführung der Deutschen Lichtmiete unter dem neuen Label DLM Deutsche Leuchtmittel wirklich ernsthafte Gedanken machen.