Start Allgemein Florian Fritsch seine Reputation ist jetzt mehr als angekratzt

Florian Fritsch seine Reputation ist jetzt mehr als angekratzt

172

Ein Artikel, der Florian Fritsch sicherlich bis ins Mark getroffen haben könnte, denn solch einen Artikel liest man als Geschäftsmann und Investor dann sicherlich nicht gerne über sich.

Wichtig ist immer die Reputation, die man hat, wenn man mit Dritten Geschäfte machen will. In der heutigen Zeit googelt doch nahezu Jeder im Internet über die Person, mit welcher er möglicherweise ein Geschäft tätigen will.

Wie schwer wiegt da der nun öffentlich erhobene Vorwirf des Betruges und der Geldwäsche? Ganz klar, für Florian Fritsch gilt natürlich auch die Unschuldsvermutung.

Razzien bei Investor Fritsch in Schweiz und Liechtenstein

so ist ein aktueller Artikel in der Schweizer Handelszeitung überschrieben. Starker Tobak, aber sicherlich nachvollziehbar, wenn man den Artikel liest.

Zitat:

Wegen des Verdachts auf Betrug und Geldwäsche haben die Staatsanwaltschaften in Liechtenstein, der Schweiz und Österreich informierten Kreisen zufolge mehrere Liegenschaften durchsucht, die dem Unternehmer Florian Fritsch zugerechnet werden.

Er gehört zu den Investoren, die versuchen, die indische Fluggesellschaft Jet Airways wiederzubeleben. Fritsch ist ehemaliger deutscher Hobby-Rennfahrer und hat die Investmentfirmen Fritsch & Co. mit Sitz in Vaduz sowie die Kalrock in Zug gegründet.

Die Ermittler der Polizei Liechtenstein sind dabei, in Razzien vom 26. Oktober beschlagnahmte Beweise auszuwerten, teilte die dortige Staatsanwaltschaft auf Fragen von Bloomberg News mit, ohne Fritsch zu nennen. Wie zu hören ist, haben die Behörden auch Fritsch zuzurechnende Vermögenswerte eingefroren.

https://www.handelszeitung.ch/newsticker/razzien-bei-investor-fritsch-in-schweiz-und-liechtenstein-545983

Zitat Ende

Nun darf man natürlich gespannt sein, wie Florian Fritsch sich in den nächsten Tagen zu diesem Vorwurf äußern wird, denn diesen so im Raum stehen lassen wird er sicherlich nicht. Wer will mit ihm noch Geschäfte machen bei solchen Nachrichten?

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:

Redaktion diebewertung.de/Thomas Bremer/ www.diebewertung.de