Start Allgemein ECOVIS Insolvenzverwalter Professor Tobias Schulze und das Thema adcada GmbH – Kommunikation...

ECOVIS Insolvenzverwalter Professor Tobias Schulze und das Thema adcada GmbH – Kommunikation nicht erwünscht?

703

Nun hat Professor Tobias Schulze vom Unternehmen ECOVIS, Insolvenzverwalter der adcada GmbH und auch weiterer adcada Gesellschaften, wohl derzeit kein Interesse eine Presseanfrage zu beantworten.

Schade eigentlich, denn das allein, so Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de, schafft natürlich kein großes Vertrauen in die Person des Insolvenzverwalters Tobias Schulze.

Die nachfolgende Presseanfrage hatten wir Professor Tobias Schulze übermittelt:

Insolvenzverfahren/ Adcada GmbH/ Persönliches und Presseanfrage

Sehr geehrter Herr Professor Schulze,

mein Name ist Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig. Meinen aktuellen Presseausweis finden Sie im Impressum meiner Webseite www.diebewertung.de

Zunächst einmal bin ich über „Ihre Berufung zum Insolvenzverwalter“ befremdet, denn Ihr Name wurde mir aus dem Unternehmen adcada heraus benannt, das man sie dort gerne als Insolvenzverwalter sehen würde.

Ich habe, die zu Ihrem besseren Verständnis, letztlich in den letzten 4 Jahren dafür gekämpft das es endlich ein Ende hat mit dem aus meiner Sicht „Betrugsunternehmen adcada“, wo aus meiner Sicht nicht nur eine Insolvenz anstehen wird. Jeder, und ich betone hier wirklich jeder, der auch nur in den „Geruch kommt die Bentwischer Bande“ möglicherweise schützen zu wollen, wird bei mir einen sehr, sehr schweren Stand haben.

Ich gehe davon aus, das keiner besser als ich die Hintergründe des gesamten adcada Systems kennt. Ich habe eine sehr starke Medienpräsens die ich dann im Sinne der Anleger nutzen werde, völlig Kompromisslos auch gegenüber jedem Insolvenzverwalter.

Ich bin für ganz klare Fronten und einen Kampf mit offenem Visier. So werden Sie mich kennenlernen. Läuft das alles korrekt und im Sinne der Anleger ab, werde ich ihr stärkster Befürworter sein.

Ich hatte dem AG Rostock mitgeteilt wen ich gerne im Gläubigerausschuss sehen würde. Ich hoffe die Mail dazu mit dem Vorschlag liegt Ihnen vor.

So, nun aber zu meiner Presseanfrage um deren Beantwortung ich Sie hiermit bis Mittwoch den 14. Oktober 11 Uhr bitte. Für Ihre Unterstützung recht herzlichen Dank.

Wann hat Sie das AG Rostock zum Insolvenzverwalter berufen?

Wurden Sie vom Insolvenzantragsteller, der adcada GmbH, empfohlen?

Ist Ihnen der Gesamtvorgang adcada mit allen Untergesellschaften bekannt?

Ist Ihnen bekannt, das es dazu Ermittlungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft Rostock gibt?

Wann gehen Sie davon aus, das die erste Gläubigerversammlung stattfinden wird?

Kann diese Gläubigerversammlung als Präsensveranstaltung durchgeführt werden?

Wird es einen Gläubigerausschuss geben?

Welche Mitglieder werden im Gläubigerausschuss vertreten sein?

In Erwartung Ihrer Rückantwort verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Presseanfrage Ende.

Nun, möglicherweise kann man nicht alle Fragen zum jetzigen Zeitpunkt dann beantworten, aber zumindest einen kurze Nachricht hätten wir dann doch erwartet.

Schauen wir mal was so in den nächsten Tagen passiert. Natürlich werden wir jetzt noch wachsamer sein gegenüber Professor Tobias Schulze.

Thomas Bremer - www.diebewertung.de