Start Allgemein Die msab GmbH bietet Schulungen zur neuen FMEA 2019 an

Die msab GmbH bietet Schulungen zur neuen FMEA 2019 an

395

Seit Anfang Juni 2019 ist „Der neue Standard zur Risikoanalyse in der automobilen Lieferkette (FMEA)“ veröffentlicht und somit kann das harmonisierte Handbuch der AIAG und des VDA ab sofort erworben werden. Hersteller aus der Automobilindustrie haben lange auf den harmonisierten Standard der beiden Dachverbände gewartet. Sie freuen sich nun auf eine einheitliche und kundenunabhängige Umsetzung der Risikoanalyse.

Warendorf, im Juni 2019 – Die msab GmbH und Ihre Trainer haben sich schon lange auf die Änderungen der neuen FMEA vorbereitet und ihre Schulungen auf den neuen Standard ausgerichtet. Interessenten und Teilnehmer haben die Möglichkeit vor Ort in Warendorf an den Schulungen zur neuen FMEA teilzunehmen und ihr Wissen in diesem Bereich aufzufrischen.

FMEA – DER Standard zur Risikoanalyse

FMEA steht für Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse und zählt zu den wichtigsten Methoden des Risikomanagements. Vor allem in der Automobilbranche ist die systematische und teamorientierte Methode weit verbreitet. Das Ziel der Risikoanalyse ist es, Fehler schon vor ihrer Entstehung zu vermeiden. Häufig werden Produktfehler erst von den Kunden entdeckt und es kommt zu langwierigen Fehlerbeseitigungen. Das kostet nicht nur Zeit und Geld, sondern oftmals auch das Image des Herstellers. Der Produktentstehungsprozess sollte daher ausreichend geplant und analysiert werden. Gemeinsam mit Kunden und Lieferanten kann mit Hilfe der Risikoanalyse ein System entwickelt werden, das Prozess- und Produktrisiken entdeckt und diesen gleichzeitig vorbeugt.

Mit der Anwendung dieser Methode kann nicht nur eine Qualitätssteigerung hervorgerufen werden, sondern zusätzlich als Folge aus der Qualitätssteigerung die Kundenzufriedenheit erhöht werden.

Schulungen bei der msab GmbH rund um die Harmonisierung der Handbücher AIAG und VDA

Alle interessierten Hersteller haben die Möglichkeit, bei der msab GmbH Schulungen zur neuen FMEA zu besuchen. Ziel ist es, den Teilnehmern einen tiefgehenden Einblick in den neuen harmonisierten Standard der FMEA zu geben. Die Anpassung der beiden bestehenden Handbücher zu einem abgestimmten Dokument nimmt viele Hürden für die Lieferanten in der Automobilindustrie.

In dem zweitägigen Seminar werden neben den Grundlagen auch der Aufwand und der Nutzen der FMEA, sowie die verschiedenen FMEA-Arten besprochen. Außerdem erhalten die Teilnehmer Informationen zur Fehlerentstehung, deren Analyse und Bewertung. Der neue 7-Schritte-Ansatz wird detailliert mit den Teilnehmern besprochen und es werden anschauliche Beispiele mit in das Seminar integriert. Jeder Schritt von der Planung über die Struktur- und Funktionsanalyse, bis hin zur Fehler- und Risikoanalyse und die Optimierung sowie Ergebnisdokumentation wird besprochen und exemplarisch umgesetzt.

Die Verpflegung während der beiden Seminartage übernimmt die Beratungsgesellschaft aus Warendorf. Außerdem dürfen sich alle Teilnehmer am Ende der Schulungen zur neuen FMEA über ein Teilnehmerzertifikat freuen.

Sie haben Interesse an den Schulungen zur neuen FMEA?

Melden Sie sich hier an oder wenden Sie sich bei Fragen an den Geschäftsführer Andreas Nöh. Er wird all Ihre Fragen gerne beantworten und freut sich schon, Sie in den Seminaren begrüßen zu dürfen.