Start Allgemein Desaster für Anleger? Insolvenz der Eyemaxx Real Estate Development GmbH

Desaster für Anleger? Insolvenz der Eyemaxx Real Estate Development GmbH

212

Dazu haben wir am heutigen Tage mit Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen gesprochen. Ja, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen, so ganz überraschend kam die Insolvenz dann wohl nicht mehr. Diese hatte sich aus meiner Sicht nach der Insolvenz in Österreich da bereits abgezeichnet.

Eyemaxx ist aber nicht nur die Eyemaxx Real Estate Development GmbH sondern eine ganze Unternehmensgruppe, so Rechtsanwalt Reime weiter.

Übersicht des bekannten Eyemaxx Unternehmensgeflechtes:

FireShot Capture 253 – Eyemaxx Real Estate Development GmbH, Aschaffenburg – www.northdata.de

Nun dürfte diese Insolvenz natürlich ihren Schatten auch auf das gesamte Unternehmenskonstrukt werfen und man muss dann eben möglicherweise befürchten, dass weitere Unternehmen einen ähnlichen Weg gehen müssen wie die Eyemaxx Real Estate Development GmbH.

Im Vordergrund, so Rechtsanwalt Jens Reime, muss nun natürlich erst einmal das Interesse der investierten Anleger stehen. Vor allem jene, die in Anleihen des Unternehmens investiert haben.

Hier kann ein möglicher Verlust, dann möglicherweise bis zu einem Totalverlust gehen. Darüber sollten sich, in Anleihen investierte Anleger der Eyemaxx Gruppe, natürlich jetzt im Klaren sein.

Handeln, um das eigene Vermögen nicht zu verlieren, ist nun nach Meinung von Rechtsanwalt Reime aus Bautzen angesagt. Anleger sollten hier aus meiner Erfahrung heraus, dann auch nicht zu lange warten, denn hier geht es um Vermögenssicherung, noch bevor weitere Gesellschaften der Eyemaxx Gruppe das gleiche Schicksal erleiden.

Rechtsanwalt Reime hat dazu wieder eine kostenfreie Anlegerschutz Hotline eingerichtet und steht hier für Anlegerfragen gerne zur Verfügung.

0800 77 42 667

Der Insolvenzbeschluss/Auszug:

613 IN 370/21
|
In dem Verfahren über den Antrag d. Eyemaxx Real Estate Development GmbH, Weichertstraße 5, 63741 Aschaffenburg, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Müller Michael, geboren am 04.06.1954, Feuerwehrstraße 17, A 2333 Leopoldsdorf bei Wien, Österreich
Registergericht: Amtsgericht Aschaffenburg Registergericht Register-Nr.: HRB 13808
– Schuldnerin –
Verfahrensbevollmächtigte:
Rechtsanwälte GRUB BRUGGER, Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Reinsburgstraße 27, 70178 Stuttgart, Gz.: 001162-21/fs/st
auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das eigene Vermögen
|
Beschluss:

Zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen (§ 21 Abs. 1 und 2 InsO)
wird am 11.11.2021 um 11:00 Uhr vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet, § 21 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 InsO.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wird bestellt: Rechtsanwalt Dr. Andreas Kleinschmidt, Bockenheimer Landstraße, 60323 Frankfurt.

wird gemäß § 21 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 Alt. 2 InsO angeordnet, dass Verfügungen der Schuldnerin nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam sind.
Unter diese Anordnung fällt auch die Einziehung von Außenständen.