Start Allgemein Deichmann, Adidas und H&M – Bundesjustizministerin Lamprecht nennt die Unternehmen unanständig

Deichmann, Adidas und H&M – Bundesjustizministerin Lamprecht nennt die Unternehmen unanständig

674

Dem kann man nur zustimmen. Es kann nicht sein,dass solche Konzerne sich einfach in die Öffentlichkeit hinstellen und einfach verkünden, „wir bezahlen keine Mieten mehr“.

Was für Konzerne haben wir denn da? Konzerne, die sich über das Gesetz stellen? Es scheint so, denn Bundesjustizministerin Lamprecht macht in einem Kommentar klar, dass die Maßnahmen, die man zum Thema „Miete aussetzen“, nicht für solche Konzerne gedacht sind. Lamprecht bezog sich hier auf die Regeln zum Schutz von Mietern in der Corona Krise.

Wir, als Kunden, sollten diese Unternehmen bestrafen, in dem wir einfach deren Produkte nicht mehr kaufen. Unternehmen die für unsere Wirtschaft solch ein fatales Zeichen setzen, denen sollten wir dann auch bitte als Konsument die rote Karte zeigen. Von solchen Unternehmen würde man gerade in diesen Zeiten eigentlich mehr Verantwortung erwarten, nicht nur den Blick auf das Wohl der eigenen Bilanzen.

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass die Unternehmen das bei so viel öffentlicher Kritik in Deutschland dann auch wirklich in die Praxis umsetzen werden. Neben Bundesjustizministerin Lamprecht hatte sich auch Bundesverkehrsminister Scheuer ähnlich geäußert. Scheuer sprach von einer völlig inakzeptablen Botschaft der Unternehmen. Recht hat er.

Thomas Bremer - www.diebewertung.de