Start Allgemein Co.net Verbrauchergenossenschaft eG – Gericht will komplette Gläubigerliste

Co.net Verbrauchergenossenschaft eG – Gericht will komplette Gläubigerliste

104

Ob das Unternehmen damit ein Problem hat, wissen wir nicht, aber diese Maßnahme des Amtsgerichtes Tostedt, welches für das Unternehmen Co.net Verbrauchergenossenschaft zuständig ist.

Das genannte Amtsgericht hat dem Unternehmen Co.net Verbrauchergenossenschaft eG dafür 10 Tage Zeit gegeben, heißt für uns, dass diese Liste spätestens am Montag der nächsten Woche beim Amtsgericht Tostedt vorliegen muss.

Unterstellt, die Co.net Verbrauchergenossenschaft eG liefert diese Aufstellung, dann wird das Gericht darüber entscheiden müssen, ob dem vorliegenden Insolvenzantrag zugestimmt wird und ein Verfahren eingeleitet wird oder eben nicht.

Natürlich hoffen wir, dass das Unternehmen alle Zweifel an seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit gegenüber dem Amtsgericht dann auch beseitigen kann.

Trotzdem bleibt die gesamte Situation für die Genossenschaft nicht nur angespannt sondern auch gefährlich, denn solche Nachrichten fördern weder das Vertrauen der Genossen noch des Vertriebs in die Genossenschaft.

Zudem schwebt ja auch immer noch die Auseinandersetzung mit der BaFin über der Genossenschaft, denn das Verfahren ist Verwaltungsrechtlich, noch nicht abgeschlossen. Sollte die Co.net Verbrauchergenossenschaft hier verlieren, so hätte das natürlich auch Konsequenzen für die Genossenschaft.

Mit all den Erfahrungen, die wir mittlerweile mit Insolvenzen von Genossenschaften haben, hoffen wir natürlich, dass es der Co.net gelingt, alle Zweifel auszuräumen, das sowohl beim Amtsgericht Tostedt und natürlich auch bei der BaFin.

Auch wir haben in den letzten Jahren immer wieder versucht, mit der Genossenschaft ein Gespräch zu führen, um besser zu verstehen, worin die Gelder der Genossen da investiert wurden und hätten gerne geklärt, ob die eine oder andere Information aus dem Kreis der User zur Co.net dann auch stimmt.

Gemeldet hat sich die Genossenschaft dann leider aber nicht. Schade, denn wenn man redet, kann man auch oft Lösungen finden. Das war wohl hier nicht gewollt, warum auch immer.