Start Politik Heute kommen die Bewerber nach Sachsen

Heute kommen die Bewerber nach Sachsen

473
Annegret Kramp Karrenbauer
Annegret Kramp Karrenbauer | © Sandro Halank CC-BY-SA 3.0

Sachsen war eigentlich ein „weißer Fleck“ auf der Vorstellungsagenda der Kandidaten um die Nachfolge von Angela Merkel als Bundesvorsitzende der CDU Deutschland. Bis wir darüber berichtet haben, so Thomas Bremer von www.diebewertung.de  aus Leipzig. Dann hat man sich in der Bundes CDU besonnen, doch eine Vorstellung der Kandidaten in Sachsen durchzuführen.

Heute stellen sich Annegret Kramp Karrenbauer, Jens Spahn und Friedrich Merz auch der Sachsen CDU vor. Das anlässlich des CDU Landesparteitages in Sachsen in Leipzig.

Wir hoffen nun, dass die Teilnehmer dieses Parteitages der CDU Sachsen auch kritische Fragen an die Kandidaten stellen in Bezug auf deren Position zur weiteren wirtschaftlichen Förderung der Neuen Bundesländer. Annegret Kramp Karrenbauer ist nicht gerade dafür bekannt „eine Freundin der neuen Bundesländer“ zu sein.

Annegret Kramp Karrenbauer würde gerne Saarbrücken zur Bundeshauptstadt machen, um das einmal überspitzt zu sagen. In Angela Merkel hatten die neuen Bundesländer natürlich eine „Ost Versteherin“ die ja selber hier aufgewachsen ist, somit die Region aber auch die Menschen kennt.

Alle 3 Kandidaten um die Nachfolge von Angela Merkel als CDU Bundesvorsitzende, kommen hingegen aus den alten Bundesländern, mit selber wenig Bezug in die ostdeutsche Region. Gerade für die Sachsen CDU wäre sicherlich eine klare Positionierung des neuen CDU Bundesvorsitzenden sehr wichtig, denn die Sachsen CDU steht derzeit im Landtagswahlkampf 2019, hier im starken Wettbewerb mit der AfD, die derzeit in den Umfragen sogar vor der CDU liegt, Eine völlig ungewohnte Situation für die CDU in Sachsen.

Mit einer Annegret Kramp Karrenbauer als CDU Bundesvorsitzende dürfte es die Sachsen CDU dann sicherlich schwer haben gegen die AfD in Sachsen zu gewinnen. Ein Friedrich Merz als Bundesvorsitzender könnte da sicherlich im Wettstreit mit der Sachsen AfD hilfreicher sein.