Start Allgemein bc connect GmbH retten, was zu retten ist

bc connect GmbH retten, was zu retten ist

876

Das sagt Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen, nachdem er nun die Meldung der Einleitung des Insolvenzverfahrens gegen das Unternehmen bc connect GmbH bei uns gelesen hatte.

Es ging schnell, also muss klar gewesen sein, dass es hier Tatsachen gibt, die solch einen amtlichen Beschluss auch rechtfertigen, so Reime.

Ein sogenannter Kontenarrest könnte genau dies bewirkt haben, denn jener war von der ermittelnden Staatsanwaltschaft erwirkt worden. Damit hat ein Geschäftsführer kaum noch Handlungsfreiraum, zumal wie hier zum Beispiel, der GF ja sogar in Untersuchungshaft sitzt.

Nun muss man sich möglicherweise sogar mit einem Totalverlust anfreunden, zumindest ist jetzt aber der Zeitpunkt gekommen, seine Ansprüche gegen die verantwortlichen Personen geltend zu machen.

Seine Interessen in rechtlicher Sicht muss man dann aber von einem Rechtsanwalt vertreten lassen so Reime weiter. Reime hat bereits heute mehr als 100 Mandate in dem Vorgang, denen er jetzt diese „schlechte Nachricht“ wird überbringen müssen.

Immerhin wurden ja von der Staatanwaltschaft 15 Millionen Euro sichergestellt, so dass man zumindest Hoffnung haben kann, einen Teil seines Geldes wiederzubekommen, aber ohne Anwalt geht das nicht.

Natürlich, so Rechtsanwalt Reime, ist nun einmal ganz deutlich geworden, auch für die Vertriebler, dass alle Durchhalteparolen letztlich „dummes Geschwätz“ waren. Das Prinzip „Hoffnung“ wechselt jetzt in den Modus „retten, was zu retten ist“, so Rechtsanwalt Reime.

https://rechtsanwalt-reime.de/