Start Politik Warum bauen wir für Trump und Erdogan nicht eine eigene Insel-mit Kino

Warum bauen wir für Trump und Erdogan nicht eine eigene Insel-mit Kino

983

denn dann können sie sich jeden Tag den Film „denn sie wissen nicht was sie tun“ anschauen. Möglicherweise begreifen diese beiden Herren aber auch gar nicht, das man den Titel für sie erwählt hat. Es ist unglaublich was sich einer der wichtigsten Männer dieser Welt, nein wir meinen nicht Erdogan, so alles jeden Tag erlaubt. Irgendwie hat man das Gefühl das Trump wie ein „Elefant im Porzellanladen“ durch die Weltpolitik schreitet.

US Präsident Donald Trump
US Präsident Donald Trump – ©CC0/pixabay.com

Er hinterlässt viele Scherben die das Leben auf dieser Welt gefährlicher machen, für die Menschen die Realitätsbewusst sind. Trum hat bis heuet nicht verstanden, das es in der Politik Länder und Menschen gibt auf die man Rücksicht nehmen muss. Politik war sicherlich nicht das Lieblingsfach von Donald Trump während seiner Schulzeit.

Trump sieht das Land Amerika wie sein eigenes Unternehmen, die Trump USA PLC. Man dachte eigentlich Trump hätte nach 9 Monaten einmal verstanden wie die Welt tickt, aber das ist dann bei dem Allgemeinwissen von Trump vielleicht auch viel zu viel verlangt. Man kann die Amerikaner nur Bedauern, das solch ein Mann ihr Land an der Spitze vertritt. Trump wird eine kleine Episode in der Geschichte der USA bleiben. Vielleicht nennt man das irgendwann einmal die Slapstick Präsidentschaft, die Zeit von Donald Trump.

Erdogan, der Sultan vom Bosporus hat natürlich bei weitem nicht die Macht die ein US Präsident hat. Trotzdem denkt Erdogan das er diese hat. Zumindest sein Handeln lässt auf solche Gedanken schließen. ERDOGAN ist eine Katastrophe für das türkische Volk. Der Tourismus leidet gewaltig unter den Handlungen von Erdogan, und Unternehmen wenden sich auch als Investoren von der Türkei ab. Erdogans politisch motivierte Säuberungsaktionen in seiner Türkei erinnern irgendwie an die Zeit „Maos“ in China. Jeder politisch Andersdenkende kam dann in ein Umerziehungslager. In der Türkei kommt er ins Gefängnis bzw. man beraubt ihn seiner wirtschaftlichen Existenz in dem man ihm den Job  und damit das Einkommen nimmt. Das mitten in Europa. Das war vor Jahren in der Form so nocht denkbar. Auch Erdogan wird sich Überleben, denn irgendwann hat das Volk von seinem dummen Geschwätz dann auch mal die Schnauze voll. Spätestens wenn es mit der Wirtschaft noch weiter Bergab geht.

 

Thomas Bremer - www.diebewertung.de