Start Finanzen Bafin adwords Werbung? Sicherlich nicht!

Bafin adwords Werbung? Sicherlich nicht!

442
Tama66 / Pixabay

Ungewöhnlich, so Thomas Bremer vom Internetportal www.diebewertung.de aus Leipzig, was wir dort am heutigen Tag bei Google als Suchergebnis auffinden konnten.

Gesucht hatten wir nach dem Unternehmen „Life Forestry“ aus der Schweiz. Life Forestry ist eines der ältesten und bekanntesten Unternehmen im Markt der „Baum Investments“. Life Forestry hat seit einigen Wochen einen Streit mit dem Bundesaufsichtsamt für Finanz Dienstleistungen in Frankfurt.

Hierbei geht es um das Produkt „Teak Investment“. Unsere Recherche nach wird das Produkt derzeit nicht mehr angeboten von dem Unternehmen.

Nun konnten wir auf der Suchergebnisseite von Google eine merkwürdige Google adwords Anzeige finden. Eine, die eine Warnmeldung der BaFin zum Inhalt hatte, und den Eindruck erweckte, als wenn diese Anzeige von der BaFin direkt und auf deren Kosten geschaltet worden sei.

Undenkbar für uns, so Thomas Bremer, dass die BafIn solche Anzeigenschaltungen vornimmt. Nachdem wir Kontakt zur BaFin aufgenommen hatten, will die BaFin sich natürlich um den Vorgang kümmern. Denn wer solch eine Anzeige mit dem „Begriff: Bafin“ aufgibt, der dürfte dann ein juristisches Problem bekommen können.

Die BaFin wird sicherlich über ihre Rechtsabteilung dann von Google erfahren wollen, wer denn diese Anzeige bezahlt hat, und sich für die „BaFin“ ausgegeben hat.

Ähnliches will natürlich auch das Unternehmen Life Forestry wissen, denn Life Forestry findet die bezahlte Werbung bei Google adwords auch nicht prickelnd. Hier will man nun wohl auch an die BaFin herantreten, um den Vorgang zu klären.

Unser Verdacht, so Thomas Bremer, ist nun, dass diese Anzeige von einem Wettbewerber oder im Auftrag eines Wettbewerbers geschaltet wurde, um dem Unternehmen dann einen Schaden zuzufügen. Auch diese Aktion kann nun teuer werden. Kommt heraus, wer es war, dann dürfte das Image natürlich mehr als angeknackst sein.

Wir sind gespannt, wie sich der Vorgang, den wir so auch noch nicht erlebt haben, jetzt weiterentwickeln wird, und wer hinter dieser Aktion steckt.